Einzelfall-Hilfe-Fonds

Hilfe für Missbrauchsofer und deren Familien

Wird ein sexueller Missbrauch oder Gewalt in der Familie bekannt, ist die Situation für Betroffene und deren Angehörige meist nur schwer zu ertragen. Neben der psychischen Belastung, dem Zerfall der Familie und den damit einhergehenden Schuldgefühlen, entstehen zum Teil nicht unerhebliche Kosten für einen Neuanfang, Gerichtsverfahren und Therapien.

Der Einzelfall-Hilfe-Fonds der Stiftung Hänsel + Gretel bietet Betroffenen –über die Vermittlung durch Beratungseinrichtungen- einmalig und schnell Hilfe. Seit Bestehen des Fonds ist es unser Anliegen die Betroffenen in ihrer schwierigen Situation nicht alleine zu lassen.

  • Anschaffung von drei Fahrrädern für eine Familie mit alleinerziehender Mutter. Die Räder verhelfen der Familie und vor allem den Kindern zu neuer Mobilität.
  • Kostenübernahme von Traumatherapien
  • Erstausstattung eines Kinderzimmers, um einer alleinerziehenden Mutter und Ihren Kindern den Übergang vom Frauenhaus in eine eigene Wohnung zu ermöglichen
  • Prozessbegleitung durch eine Psychologin für eine von Inszest betroffene Frau. Bis zum Beginn des Gerichtsprozesses konnte eine Therapeutin eine Behandlung vornehmen
  • Therapiestunden für die Mutter eines missbrauchten Mädchens. Sie wurde gezwungen sich am Missbrauch ihrer Tochter zu beteiligen. Da das Mädchen weiterhin bei ihr wohnt, war eine Aufarbeitung der Vorfälle für die Familie dringend notwendig
  • Wohnungseinrichtung für einen traumatisierten jungen Mann. Aufgrund der räumlichen Nähe zum Täter war der Auszug aus dem Elternhaus ein wichtiger und notwendiger Schritt, den die Eltern jedoch allein nicht tragen konnten
  • Unterstützung des Angebots "Ausdrucksmalen" für 8 Mädchen einer sozialpädagogischen Wohngruppe für Mädchen mit Gewalterfahrungen
  • Übernahme von Umzugskosten, um einen unbelasteten Neustart nach dem Missbrauch zu ermöglichen
  • Übernahme von Begleitkosten für Psychotherapie
  • Finanzierung eines Anwalts zur Durchsetzung von begleitetem Umgang eines Jungen mit seinem Vater, der unter dem Verdacht stand, den Jungen missbraucht zu haben
  • Anschaffung von pädagogischem Spielzeug für eine therapeutische Kinderwohngruppe für sexuell missbrauchte Kinder von 6-13 Jahren
  • Spendenaktion für eine Traumatherapie für Stefanie Rudolph, nachdem eine andere Opferschutzorganisation ihre bereits zugesagte Kostenübernahme zurück zog. Mit unserer Hilfe konnten 10.000 € gesammelt werden. Die damals 13-jährige wurde in Dresden entführt und fünf Wochen gefangen gehalten. In dieser Zeit wurde sie von ihrem Entführer sexuell missbraucht
  • Warengutscheine für neue Kleidung eines Missbrauchsopfers
  • PC-Kurs für Wiedereingliederung ins Berufsleben eines Opfers

 

515
kinderbewusste Projekte wurden seit 1997 umgesetzt
3
Projekte benötigen aktuell Ihre Spende
53000
Kinder mit „Echt Klasse!“ erreicht
229
Notinsel-Standorte mit ca. 20.000 Geschäften helfen Kindern in Not