Kulturlotsen

Kindern durch Kultur Selbstwertgefühl geben

Die Begegnung und das Eintauchen in Kunst und Kultur besitzen für die Entwicklung von Kindern einen immensen Stellenwert. Im Theater werden Kinder spielerisch gefördert und gefordert, hier können sie sich umfassend in Fantasiewelten fallen lassen und finden Raum komplett Kind zu sein. Was ist aber mit Eltern, die nicht die Zeit oder die Mittel haben ihren Kindern den Zugang zum Theater und zur Kultur gewähren zu können? Um diese Kluft zu schließen setzen die Stiftung Hänsel+Gretel und das JUNGE STAATSTHEATER das Projekt Kulturlotsen um. 

Ein fester Kreis an ehrenamtlichen und kulturbegeisterten Paten trifft auf Kinder, im Alter von 6 bis 12 Jahren, damit sie gemeinsam die Begeisterung für die Kultur entdecken. Es werden neue Blickwinkel gefunden und gemeinsam andere Formen der Kommunikation zwischen Generationen erfahren. Die Kinder und Jugendlichen lernen und profitieren von der Lebenserfahrung ihrer Paten, die wiederum neue Sichtweisen in Gesprächen und Theaterbesuchen mit ihrem Kulturlotsen-Kind entdecken. Für eine nachhaltige Umsetzung des Projektes engagiert sich die Stiftung Hänsel+Gretel ab 2015 als Partner des Projektes. 

Jährlich gibt es 60 Patenschaften mit Mädchen und Jungen. Häufig besitzen die Kinder einen Migrationshintergrund. Die Stiftung wird für den Bestand des Projektes sorgen und den Ausbau betreiben, auch die Übertragung in andere Regionen nach diesem Beispiel anstreben.

 

515
kinderbewusste Projekte wurden seit 1997 umgesetzt
3
Projekte benötigen aktuell Ihre Spende
41000
Kinder mit „Echt Klasse!“ erreicht
219
Notinsel-Standorte mit ca. 20.000 Geschäften helfen Kindern in Not