Ein weiteres kindgerechtes Video-Anhörungszimmer eröffnet in Mainz

2011.12.13 - VZ_Mainz.jpg
Video-Anhörungszimmer Mainz
13.12.2011

In den Räumlichkeiten der Kriminaldirektion Mainz ist ein kindgerechten Video-Anhörungszimmers eingerichtet worden. Durch die Nutzung der Einrichtung in künftigen Strafverfahren soll den kindlichen Opferzeuginnen und –zeugen sowie besonders traumatisierten Opfern eine Vernehmung in angenehmer Atmosphäre ermöglicht werden.

„Darüber hinaus leistet die Video-Dokumentation einen entscheidenden Beitrag zum Opferschutz. Sie stärkt nachweislich die Beweiskraft kindlicher Aussagen und erspart den Kindern häufig weitere Anhörungen vor Gericht,“ sagte Polizeipräsident Karl-Heinz Weber.

Die Einrichtung war nur möglich aufgrund der maßgeblichen finanziellen Unterstützung der Stiftung Hänsel+Gretel, mit Hilfe von Sponsoren aus der Region. Jerome Braun, der Geschäftsführer von Hänsel + Gretel sagte: „Die Stiftung ist stolz in Mainz das bundesweit vierzigste kindgerechte Video-Anhörungszimmer einweihen zu können. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt der Stiftung die Situation für kindliche Opferzeuginnen und –zeugen zu verbessern, der ohne die großzügige Unterstützung von SWR Herzenssache e.V., Novo-Nordisk Pharma GmbH, Eckes Granini GmbH & Co. KG, Coface Finanz GmbH nicht möglich gewesen wäre.“

520
kinderbewusste Projekte wurden seit 1997 umgesetzt
4
Projekte benötigen aktuell Ihre Spende
55000
Kinder mit „Echt Klasse!“ erreicht
232
Notinsel-Standorte mit ca. 20.000 Geschäften helfen Kindern in Not