Karlsruher Mediothek feiert zehnjähriges Jubiläum

mediothek.jpg
06.10.2016

Einzigartig in Deutschland ist die Mediothek, ein Fachinformationszentrum um die Präventionsarbeit gegen sexuelle Gewalt an Jungen und Mädchen im Stadt und Landkreis Karlsruhe zu unterstützen. In einer kleinen Feierstunde wurde das zehnjährige Bestehen gewürdigt und auf das Erreichte zurück geblickt. Als „echtes Gemeinschaftsprojekt der Stadt und des Landkreises Karlsruhe“ bezeichnete Landrat Dr. Christoph Schnaudigel die Einrichtung in der Karlsruher Kriegsstraße. Bürgermeister Dr. Martin Lenz dankte den anwesenden Unterstützern des Projekts und lobte deren Arbeit als „Pionierleistung, die mit privaten Mitteln angestoßen wurde“.

Die Mediothek verfügt über mehr als 600 Bücher, Fachzeitschriften, Arbeitshilfen und andere Infomaterialien zum Thema Sexualerziehung und Prävention gegen sexuelle Gewalt. Sie steht in erster Linie Fachkräften aus sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufen in Kindergärten und Schulen, Beratungsstellen und freien Praxen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie weiteren interessierten Berufsgruppen, aber auch Eltern und jungen Menschen, offen.

Die 2006 von Doris Seitz ins Leben gerufene Mediothek wird von der Stiftung Hänsel + Gretel und weiteren Kooperationspartnern sowie durch die Stadt und den Landkreis Karlsruhe getragen.

An Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 12 Jahren bis zur 6. Klasse richtet sich die Präventionsausstellung gegen sexuellen Missbrauch „Echt Klasse“, die Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel + Gretel, den Jubiläumsgästen präsentierte. Das Präventionsprojekt wird von der Stiftung Hänsel + Gretel und dem Lions Club Karlsruhe-Zirkel finanziert. Bis zum 25. November 2016 können interessierte Schulklassen die Ausstellung in der Kriegsstraße 78 in Karlsruhe besuchen. Eine telefonische Voranmeldung unter 0721 936 - 67050 ist erforderlich, nähere Informationen finden sich auf der Internetseite www.echt-klasse.org.

 

 

Bild: Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel + Gretel, führt Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Bürgermeister Dr. Martin Lenz durch die Ausstellung „Echt Klasse“.

520
kinderbewusste Projekte wurden seit 1997 umgesetzt
4
Projekte benötigen aktuell Ihre Spende
55000
Kinder mit „Echt Klasse!“ erreicht
232
Notinsel-Standorte mit ca. 20.000 Geschäften helfen Kindern in Not