Postcode Lotterie ermöglicht „STARKE KINDER KISTE!“ der Stiftung Hänsel+Gretel weiteren acht Kitas in der Region Rastatt. Übergabe in der Kita Käferglück in Sinzheim

08.07.2019

Postcode Lotterie ermöglicht „STARKE KIDNER KISTE!“ der Stiftung Hänsel+Gretel weiteren acht Kitas in der Region Rastatt. Übergabe in der Kita Käferglück in Sinzheim.

Die Karlsruher Stiftung Hänsel+Gretel plant geneinsam mit dem Kieler Petze Institut bis ins Jahr 2026 die „STARKE KINDER KISTE!“ für bis zu 5.000 Kitas in Deutschland einzusetzen. Mit Hilfe einer großzügigen Förderung der Postcode-Lotterie kann ein weiterer wichtiger Schritt zur Erreichung von 500.000 Kindern bundesweit jetzt in der Stadt und im Landkreis Rastatt beschritten werden. Am 25. Juni wurde im Rahmen des Hänsel+Gretel „Präventionsplan für Deutschland“ die „STARKE KINDER KISTE!“ und das damit verbundene „Echte Schätze! Präventionsprogramm“ für den Schutz von Kita-Kindern vor sexuellem Missbrauch in Rastatt vorgestellt und die Kinder der Kita Käferglück in Sinzheim haben gezeigt was sie mit der roten „Schatzkiste“ so verbindet.

„Häufig beginnt sexueller Missbrauch schon im Vorschulalter. Deshalb ist es wichtig, Kinder so früh wie möglich zu informieren und stark zu machen. Kitas sind neben der Familie die erste Sozialisationsinstanz und sehr gut geeignet, den Schutz vor sexuellem Missbrauch und sexuellen Übergriffen zu verbessern und Kindern zu helfen eine selbstbestimmte Persönlichkeit zu entwickeln“, sagt Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel. 

Das Projekt setzt auf vielfältige Methoden und Materialien. Die mehrwöchige, systematisch aufgebaute Auseinandersetzung mit den zentralen Präventionsbotschaften spricht die unterschiedlichen Sinne und Wahrnehmungsmöglichkeiten der Kinder an. Zusammen mit dem Elternabend und der vorausgegangenen Schulung für die durchführenden Kita-Fachkräfte wird so eine besondere Nachhaltigkeit erzielt. „Es ist wichtig den Kindern möglichst früh ein gutes Gefühl für den eigenen Körper und die eigene Wahrnehmung zu vermitteln. Kinder werden mit der „STARKE KINDER KISTE!“ angeregt auf „Entdeckungsreise“ der eigenen Gefühle zu gehen. Sie erlernen spielerisch was gut und was schlecht für sie ist und worin z.B. der Unterschied von guten und schlechten Gefühlen liegt, sagt Braun weiter.

Die Stiftung setzt das „Echte Schätze! Präventionsprogramm“ in Zusammenarbeit mit der Fachberatungsstelle Feuervogel e.V. im Stadt- und Landkreis Rastatt und auch für Baden-Baden um, wo am 25. Juni drei weitere Kisten übergeben wurden. Heute sind es vier Kisten, gespendet von der Postcode-Lotterie wovon zwei vergeben sind. Zum einen hat Jörg Böhmer von der Stadt Rastatt  eine Kiste übernommen zum anderen Annemarie Huck, Kindergartenbeauftragte aus Sinzheim. Ab sofort können weitere Kita-Verbünde, das sind 3-5 Kitas die sich zusammenschließen, die sich auf nächsten zwei Kisten bewerben. Insgesamt sind dann in der Region 11 Kisten im Einsatz.

Ulrike Fritsch von Feuervogel e.V. berichtet aus den Erfahrungen des letzten Jahres wo die ersten vier Exemplare der „STARKE KINDER KISTE!“ im Einsatz waren: „Die Kindertagesstätten sind voll des Lobes für die Materialien und haben das Projekt begeistert mit den Kindern umgesetzt. Die Materialien wurden als echte Bereicherung empfunden, einfach in der Handhabung und gut durchdacht. Vor allem kam es bei den Kindern sowie den Eltern sehr gut an“.

Die „STARKE KINDER KISTE!“ und das „Echte Schätze! Präventionsprogramm“ richten sich an Kitas, damit Fachkräfte und Eltern frühzeitig mit Prävention und Ich-Stärkung aller Kinder beginnen können. Zudem kann das Projekt ein wichtiger Baustein für die Umsetzung eines Kita-Schutzkonzeptes sein oder für dessen partizipative Belebung sorgen.

Projektinformationen, auch für interessierte Kitas unter www.starkekinderkiste.de

Videobotschaft Bundesministerin Giffey: https://www.youtube.com/watch?v=FWz7vFAXbIk

Bilder honorarfrei abdruckbar. Bildrechte der beteiligten Kinder und Erwachsenen liegen vor.

Bildunterschrift: Vorschulkinder der Kita Käferglück und Erwachsene im Bild: Jerome Braun (Stiftung Hänsel+Gretel), Jörg Böhmer (Stadt Rastatt), Ulrike Fritsch (Feuervogel Rastatt e.V.), Annemarie Huck (Kita-Beauftragte, Sinzheim)

520
kinderbewusste Projekte wurden seit 1997 umgesetzt
4
Projekte benötigen aktuell Ihre Spende
55000
Kinder mit „Echt Klasse!“ erreicht
232
Notinsel-Standorte mit ca. 20.000 Geschäften helfen Kindern in Not