v.l.n.r Jerome Braun (Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel), Barbara Valentin (Stellv. Schulleiterin), Sigrid Kaschanian (Schulleiterin) und Elisabeth Groß (leitende Direktorin staatl. Schulamt) mit Kindern der Gartenschule Karlsruhe.

16.07.2014

Karlsruhe, 16. Juli 2014. Die Stiftung Hänsel+Gretel gibt in diesem Jahr zum dreizehnten mal das Karlsruher Hausaufgabenheft kostenlos an über 8.000 Schülerinnen und Schüler der 5. - 8. Klassen in rund 40 Schulen aller Schularten Karlsruhes heraus. Zum ersten Mal wird darüber hinaus eine eigene Ausgabe an rund 45 Grundschulen und 8.000 Grundschüler verteilt.

Das Karlsruher Hausaufgabenheft soll Schülerinnen und Schülern dabei helfen ihre Hausaufgaben sowie das Lernen zu strukturieren. „Die Besonderheit des Heftes besteht darin, dass Hilfs- und Beratungsangebote für Kinder und Jugendliche im Planer aufgeführt sind. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen bedeutenden Ratgeber nun auch den Grundschülern von Karlsruhe an die Hand geben können“ sagt Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel anlässlich der Pressekonferenz in der Gartenschule.
Gemeinsam mit Elisabeth Groß, leitende Direktorin am Staatlichen Schulamt Karlsruhe verteilte Jerome Braun die Hausaufgabenhefte an die Grundschüler der Gartenschule, die sich sehr über die Unterstützung für das kommende Schuljahr freuten. „Das Karlsruher Hausaufgabenheft hilft den Schülerinnen und Schülern im Bedarfsfall kompetente Hilfe zu finden und schafft darüber hinaus eine gute Basis für einen strukturierten Lernalltag und für die Planung des Tagesablaufes. Darum waren wir gerne bereit, die Verteilung des Heftes zu unterstützen“ so Elisabeth Groß.
Die Stiftung wurde bei der Umsetzung von Frau Hofmayer und Frau Sussner vom Hofmayer Verlag unterstützt, die das Projekt Notinsel seit Jahren an vielen Standorten deutschlandweit betreuen. Des Weiteren gilt der Dank den Karlsruher Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung wesentlich zum Gelingen des kostenlosen Hausaufgabenheftes beigetragen haben. Die Stiftung bedankt sich auch bei der Stadt Karlsruhe für die Unterstützung bei der Verteilung der Hefte an die Schulen und das Grußwort von Bürgermeister Martin Lenz.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum