Der Kinderschutzpodcast

Deutscher Kinderschutzpreis

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel schützt und stärkt Kinder vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt.

Damit Kinder nicht verloren gehen, setzt sich die Stiftung seit 1997 mit mehr als 500 Projekten für die Sicherheit, den Schutz und die Aufmerksamkeit für Kinder und Jugendliche ein. Hänsel+Gretel trägt zur Verbesserung ihrer Lebenswelt bei und erreicht jedes Jahr mehrere zehntausend Kinder, Jugendliche, deren Eltern, zahlreiche Schulen, Kindergärten, Jugendeinrichtungen und pädagogische Fachkräfte.

Jerome Braun, Geschäftsführer
„Im Rahmen des Deutschen Präventionstag 2022 hatte ich die Gelegenheit über „Kinderschutz vomKINDgedacht“, den „Kinderschutzcosmos“ und darüber zu sprechen, was gute Prävention ausmacht. Gedanken, die unsere Stiftungsagenda für die kommenden Jahre prägen werden“.
Jerome Braun, Geschäftsführer

 

 

Was gab es noch

"Echt Klasse" - Ausstellung in Essen

Fleißige Aufbauhelfer*innen von an einem weiteren Standort der „Echt Klasse“ Ausstellung: Die Schulleiterin der Stiftsschule in Essen, Frau Koscheike und der nette Aushilfshausmeister Herr Milad.

„NEIN heißt NEIN“ Kita-Kinder in Bochum und Herne werden gestärkt und damit besser vor sexueller Gewalt geschützt.

Die Karin Nolte Stiftung fördert das Programm für starke Kinder in Bochum und Herne im Rahmen des Aktionsplan „NEIN heißt NEIN“. Das Projekt der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel, gemeinsam mit der tpw theaterpädagogische werkstatt gGmbH startet auf Initiative der Polizei Bochum in 12 Kitas.

Hochschule Koblenz verankert Kinderschutz in der Lehre: Prof. Dr. Kathinka Beckmann erhält Kinderschutzprofessur

In den letzten Jahren sind viele Fälle sexualisierter Gewalt gegen Kinder wie etwa in Münster, Lügde, Bergisch-Gladbach und Wermelskirchen aufgedeckt worden. Die Hochschule Koblenz hat darauf mit der Einrichtung einer neuen Professur „Kinder- und Jugendhilfe mit Schwerpunkt Kinderschutz“ reagiert.

Karlsruher Christstollen finanziert Karlsruher Kinderschutzfonds

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk haben sich erneut die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel und Richard Nussbaumer -der Bäcker mit Herz- überlegt. Seit sieben Jahren gibt es den Karlsruher Christstollen in einer limitierten Anzahl von 1200 Stück. Unternehmen der Region kaufen und spenden gleichzeitig 10 Euro pro verkauften Stollen an Hänsel+Gretel.

Rainer Scharinger & Friends und LBBW unterstützen Hänsel+Gretel

Seit 10 Jahren sorgen Rainer Scharinger & Friends dafür, dass Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, ein bisschen Zuversicht und Mut schöpfen!

Viertklässler der Pestalozzischule Ettlingen entdecken die sechs Präventionsstationen zum Auftakt.

Mitmachausstellung „Echt Klasse“ der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel für zwei Monate in der Psychologischen Beratungsstelle zu Gast: Viertklässler der Pestalozzischule Ettlingen entdecken die sechs Präventionsstationen zum Auftakt.

Mitmachausstellung „Echt Klasse“ gastiert am Heisenberg-Gymnasium Bruchsal

Das Projekt „Echt Klasse“ ermöglicht den 5. und 6. Klassen des Heisenberg-Gymnasiums die wichtigsten Präventionsprinzipien gegen sexualisierte Gewalt und für eine eigene starke Persönlichkeit kennenzulernen und einzuüben. Das Lehrer*innen-Kollegium wurde durch die Fachberatungsstelle Wildwasser e.V. fortgebildet. Die Ausstellung wird durch die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kinderschutz vomKINDgedacht goes Deutscher Präventionstag

Die Kindheit zeigt sich als eine Lebensphase mit besonderen Bedürfnissen und Verletzlichkeit. Gerade hat die Corona-Pandemie gezeigt, dass Krisen sich in besonderer Weise auf Kinder auswirken und deren Bedürfnisse nur ungenügend Berücksichtigung finden. Nicht zuletzt die Debatte um Kinderrechte zeigt, dass hier ein deutlicher Wandel stattfinden muss. Das Schwerpunktthema des 27. Deutschen Präventionstages nahm daher Kinder in den Fokus der Prävention.

Siebentausend Karlsruher Kinder erhalten Karlsruher Schulplaner

Siebentausend Karlsruher Kinder erhalten Karlsruher Schulplaner damit sie sicher durch das neue Schuljahr kommen. Die Realisierung der 20. Auflage des Karlsruher Schulplaners im 25. Jubiläumsjahr der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel war uns ein großes Anliegen. Die Stiftung subventioniert den diesjährigen Schulplaner mit 5.000 Euro.

 Eine kurze Beschreibung, was auf dem Bild ge

Kann unser Projekt durch die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel gefördert werden?

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel ist eine operativ tätige Stiftung, die in der Hauptsache eigene Projekte durchführt. Förderschwerpunkte können der Satzung entnommen werden. Anfragen außerhalb des Satzungszweckes kann die Stiftung nicht fördern, darunter fällt z.B. die Finanzierung von Behindertengerechten Autos.

Ich möchte mich dauerhaft engagieren. Wie kann ich Mitglied werden?

Bei einer Stiftung gibt es aufgrund der Rechtsform leider keine Möglichkeit, Mitglied zu werden. Eine Stiftung wird durch Spenden unterstützt. Interessierte, die sich zu einer Organisation stärker dazugehörig fühlen wollen, können dem Hänsel+Gretel Förderverein e.V. beitreten. Als Fördermitglied verpflichten Sie sich, jährlich einen beliebig wählbaren Beitrag (mindestens 25,- €) zu leisten. Die Mittel aus dem Förderverein fließen direkt in die Projekte der Stiftung. Mitglieder erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung über ihren Mitgliedsbeitrag. Bitte schreiben Sie uns über das Kontaktformular 

Kann ich mich ehrenamtlich für die Stiftung engagieren?

Zur Durchführung unserer Projekte benötigen wir in erster Linie Fachpersonal. Wenn Sie die Stiftung allerdings unterstützen möchten, gibt es z.B. die Möglichkeit das Projekt "Notinsel" in Karlsruhe oder an anderen Notinsel-Standorten zu unterstützen.

Finanzielle Unterstützung für Betroffene sexualisierter Gewalt

Informationen über finanzielle Unterstützung finden Sie hier:
www.fonds-missbrauch.de

Bekomme ich für meine Spende eine Spendenbescheinigung?

Vorausgesetzt Ihre Adresse liegt uns vor, erhalten Sie ab einer Spende von 200 € automatisch eine Spendenquittung. Für Spenden unter 200 € genügt zur Geltendmachung beim Finanzamt die Vorlage Ihres Kontoauszuges in Verbindung mit dem vereinfachten Spendennachweis. Diesen finden Sie hier.​​​​​​​ Auf Wunsch stellen wir gerne auch bei einem niedrigeren Spendenbetrag eine Spendenquittung aus. Bitte geben Sie in diesem Fall im Verwendungszweck Ihrer Überweisung Ihre Anschrift und das Stichwort "Spendenquittung" an.

Kündigung Ihrer Dauerspende!

Sie können Ihre wiederkehrende Spende (Dauerspende) jederzeit und ohne Angaben von Gründen bei der Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel kündigen. 

Was ist das DZI-Spendensiegel?

Das DZI-Spendensiegel dient als Orientierungs- und Entscheidungshilfe, erhöht die Vergleichbarkeit der Organisationen, macht den Spendenmarkt übersichtlicher und sorgt für eine wirkungsvollere Hilfeleistung. Es wird an gemeinnützige Organisationen vergeben, die folgende Kriterien erfüllen:

  • wahre, eindeutige und sachliche Werbung in Wort und Bild,
  • nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Mittel unter Beachtung der einschlägigen steuerrechtlichen Vorschriften,
  • eindeutige und nachvollziehbare Rechnungslegung,
  • Prüfung der Jahresrechnung und entsprechende Vorlage beim DZI,
  • interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan,
  • Prämien, Provisionen oder Erfolgsbeteiligungen für die Vermittlung von Spenden nur unter strengen Auflagen.

Die Stiftung Hänsel+Gretel ist mit dem DZI-Spendensiegel zertifiziert und garantiert so einen transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Ihrer Spende.

Ist der Hänsel+Gretel Förderverein e.V. ebenfalls mit dem DZI-Spendensiegel zertifiziert?

Der Hänsel+Gretel Förderverein e.V. unterstützt die Aktivitäten der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel, ist selbst jedoch nicht Träger des DZI Spendensiegels. Der Verein strebt dies aufgrund seiner Größe auch nicht an.

Ich selbst oder andere Angehörige, Freunde, Bekannte sind von sexuellem Missbrauch betroffen. Können Sie mir helfen?

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel führt bundesweit Projekte zur Prävention und Nachsorge von sexuellem Missbrauch durch. Die Stiftung selbst ist nicht in der Beratung tätig und kann diese nur vermitteln.

Wo finde ich als Betroffene(r) oder Angehörige(r) Hilfe?

Sie können Hilfe bei einer Beratungsstelle oder dem Jugendamt an Ihrem Wohnort finden.
Sie finden die entsprechenden Kontaktdaten in den "Gelben Seiten". Oft sind Beratungsstellen auch in der regionalen Tageszeitung zu finden.
Eine bundesweite telefonische Anlaufstelle für Erwachsene (Eltern, Freunde, Erzieher, Lehrer, Nachbarn…) bietet das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch unter der Telefonnummer 0800-22 55 530. Hier weden Hilfesuchende anonym und kostenlos von kompetenten und speziell geschulten Fachkräften beraten. Das Hilfetelefon ist zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag und Mittwoch 09:00 bis 14:00 Uhr, Dienstag und Freitag 16:00 bis 21:00 Uhr und Sonntag 15:00 bis 20:00 Uhr. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über mögliche Anlaufstellen. An Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember ist das Hilfetelefon nicht besetzt. http://www.nina-info.de/.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Ablehnen ImpressumDatenschutz