Bundesweiter Kita-Präventionsplan startet im Erzbistum Freiburg

Die „Starke Kinder Kiste!“ der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel in Kooperation mit dem Erzbistum Freiburg gestartet.

30 Kitas machen mit.

5 weitere „Starke Kinder Kisten!“ stehen auf Abruf für weitere Kitas zur Verfügung.

Qualifizierung von Kita-Fachkräften hat bereits begonnen.

Ebringen bei Freiburg - Die „Starke Kinder Kiste!“ der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel etabliert sich aktuell bundesweit als erfolgreiches Präventionsprogramm für Kitas in Deutschland. Jetzt kommt die rote Schatzkiste, mit der Kinder vor sexualisierter Gewalt geschützt werden sollen, auch in das Erzbistum Freiburg. „Wir haben mit einer „Starken Kinder Kiste!“ begonnen und ausprobiert. Wir sind so überzeugt von dem Programm, dass wir das Projekt bei all unseren Kitas einführen und fest etablieren wollen.

Wir freuen uns, dass die Kath. Kitas rund um Freiburg so engagiert mitmachen“, sagt Petra Zähringer, Kindergartengeschäftsführung, Verrechnungsstelle für kath. Kirchengemeinden Stegen. Und Jerome Braun, Initiator des Projektes und Geschäftsführer der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel, ergänzt: „Die ‚Starke Kinder Kiste!‘ und das dahinterstehende ‚Echte Schätze-Präventionsprogramm‘ von Petze, Kiel bieten den Kita-Fachkräften die Möglichkeit, mit den Kindern zusammen die wichtigen Präventionsprinzipien spielerisch zu erarbeiten.“ Die Schulungen werden ab sofort durch Wildwasser Freiburg durchgeführt. „Durch die Schulung der Kita-Fachkräfte in der Umsetzung der „Starke Kinder Kiste!“ haben wir zudem die Möglichkeit deren eigene Schutzkonzeptionen, um diesen zentralen Baustein zu erweitern“, sagt Beate Biederbick von Wildwasser Freiburg.

Die Anschaffung der insgesamt neun Exemplare der „Starke Kinder Kiste!“ – im Wert von 20.250 Euro wurde durch die Träger mit 15.750 Euro finanziert, zudem werden die Schulungskosten ebenfalls von den Kirchengemeinden übernommen.

Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel hat sich zum Ziel gesetzt, die „Starke Kinder Kiste!“ bundesweit in 5.000 Kitas zu bringen und damit 500.000 Kinder zu erreichen. Damit das Projekt weitere Kitas in der Region Freiburg erreicht, hat die Stiftung mit Sterr-Kölln & Partner mbH, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater ein Unternehmen an der Seite, dass bereits fünf weitere „Starke Kinder Kisten!“ finanziert hat. Interessierte Kitas der Region können sich als Zusammenschluss mit mindestens zwei weiteren Kitas auf jeweils eine kostenlose „Starke Kinder Kisten!“ unter www.starkekinderkiste.de bewerben.

„Die ‚Starke Kinder Kiste!‘ kann ein wichtiger Baustein für die Umsetzung der verpflichtenden Kita-Schutzkonzeptionen sein und für dessen partizipative, also eine Kinder einbindende, Belebung sorgen. Insofern freue ich mich, dass wir mit ihr einen weiteren wichtigen Baustein für die Prävention vor sexualisierter Gewalt schaffen können“, so Jerome Braun.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum