Die „COVID und Wir“ Studie findet Erwähnung im Deutschen Ärzteblatt

In Ausgabe 39/2021 des Deutschen Ärzteblatts, erschienen am 01. Oktober, berichtet u.a. Frau Prof. Dr. phil. Kathinka Beckmann über die Auswirkungen der Coronapandemie auf Schülerinnen und Schüler. Bei einem Forum der Tribute to Bambi Stiftung und der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel in Berlin erklärte Sie: „Den ersten Lockdown haben die Kinder und Jugendlichen noch als spannend empfunden. Die Schulschließungen im ersten Halbjahr 2021 wurden für sie jedoch zu einer großen Stresssituation. Denn Eltern und Geschwister waren für sie in dieser Zeit oft keine Ressource mehr, sondern eine Belastung. Normalerweise erholen sich die Kinder in der Schule von ihrem Zuhause und umgekehrt. Während den Schulschließungen sind beide Erholungsphasen weggefallen.“

 

Quelle: Deutsches Ärzteblatt - https://www.aerzteblatt.de/archiv/221377/Coronapandemie-Das-stille-Leiden-der-Kinder-und-Jugendlichen

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum