Marco Eisenbeiss, Petra Hasebrink und Jerome Braun vor dem Projektbus

26.04.2013

Mit Unterstützung der BBBank wird das Präventionsprojekt zum Schutz vor sexueller Gewalt der Stiftung Hänsel+Gretel und des Fördervereins des Lions Club Karlsruhe-Zirkel e.V. in den kommenden fünf Jahren durch Grundschulen sowie die 5./6. Schulklassen in der Region touren.

Im Februar feierte die Präventionsausstellung „Echt Klasse!“ erfolgreich ihren Auftakt in Karlsruhe und ist seither an Grundschulen in der Region im Einsatz. Dank des Engagements der BBBank Karlsruhe eG kann sie zukünftig mit einem eigenen Transporter von und zu den Schulen befördert werden. Die BBBank unterstützt das Projekt mit 15.000 €.

Der Mitmachparcours besteht aus sechs Stationen an denen sich die Kinder spielerisch mit wichtigen Präventionsprinzipien -auf emotionaler und sinnlicher Ebene- auseinandersetzen und diese einüben. Nicht nur die Schüler werden „trainiert,“ sondern auch die Lehrkräfte und Eltern werden in das Gesamtkonzept eingebunden.

„Der beste Schutz von Kindern gegen Übergriffe von Erwachsenen oder unter Kindern ist die eigene starke Persönlichkeit. Wir können nicht früh genug beginnen, die Selbstbestimmung unserer Kinder zu fördern, genau das schafft „Echt Klasse“, ein Produkt entwickelt von Petze Kiel. Kinder hören nicht nur Tipps zum Selbstschutz, sondern erarbeiten sich alles selbst, das erhöht den Lerneffekt“, sagt Jerome Braun Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel.

Mit der Ausstellung sollen in den kommenden fünf Jahren alle Karlsruher Grundschulen erreicht werden. Petra Hasebrink, Regionaldirektorin der BBBank Karlsruhe, sagt: "Wir sehen die Unterstützung von jungen Menschen als eine der wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen in der heutigen Gesellschaft. Die BBBank möchte mit ihren Mitteln Schüler unterstützen und einen Teil der gesellschaftlichen Verantwortung mittragen."

Im Regelfall wird der Mitmachparcours für 14 Tage an einer Schule aufgebaut und Kinder der 2.-4. Klassen oder auch 5./6. Klassen können in dieser Zeit mit der Ausstellung arbeiten. Im Vorfeld findet eine Lehrerfortbildung sowie ein Eltern-Informationsabend statt. Auch Unternehmen können sich mit der Übernahme einer Schulpatenschaft für 750 Euro engagieren und somit einer ganzen Schule den kostenfreien Einsatz ermöglichen. Weitere Informationen finden Schulen und Unternehmen auf der Projektwebseite www.echt-klasse.org  (Link ist extern)

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum